Wohnzimmer Records
menu
0 Produkte im Warenkorb
zum Warenkorb

Love A.M.

Wer die Liebe im Bandnamen trägt, muss schon ordentliche Gefühlsmuckis haben. 
Love A.M., das Post-Dream-Rock-Quintett aus Graz, scheut die Emotion nicht. Liebe, was sonst? Die Schönheit, der Wahnsinn und die Schrecknisse des Lebens werden in englischsprachige Songs voll erhabener Traurigkeit gepackt. 

Auf »Pointless«, der ersten Single zum Debütalbum »In Disarray«, das im April erscheinen wird, rückt Love A.M. ein Gespräch mit einem Menschen in einer Sinneskrise in den Fokus. Auch in diesem Love A.M.-Song geht es um Nähe und Ferne, um Suche und Sünde und um den Teufel, der vielleicht in giftgrünen High-Heels mit gebrochenem Absatz daherkommt. 

Die Single ist ein dunkel-bebender New-Wave Song, der sich zwischen Synth-Bässen, schneidenden Gitarrenriffs und industriell-kalten Electro-Drums bewegt. Da dämmert jedoch Licht am Ende des Tunnels, nach dem es zunächst gebrochen wurde. Am Ende des Songs wird die thematisierte Sinn-Krise zur befreienden Katharsis, der scheinbar dunkle Track zum euphorischen Mitsing-Aphrodisiakum, der sich mit großer Leidenschaft Richtung Befreiung schraubt.

Links

https://www.love-am.com/
https://www.instagram.com/lovelove_a.m
https://www.facebook.com/LoveAMWorld

Video: Pointless

Video: Baby Boy

In Disarray

In Disarray CD / Vinyl-LP, 2022
1 Intro
2 About Us
3 Over
4 Silent Ghost
5 Tokyo
6 Hot Dog Stand
7 Pointless
8 Violent Place
9 Losing Sleep
10 Baby Boy